TEIL 5: Eiweiß – Pimp your vegan Lunch

Nu aber!! Jetzt gehts um den Mittagseiweißpimp … (Klingt jetzt irgendwie komisch) … Also, die Frage ist ja nun, wie wir Eiweiß in unser Mittag kriegen. Gucken wir uns doch mal Klassiker an: Nudeln mit Tomatensauce! Suchen wir da mal das Eiweiß … Such, such, such … Seufz … Nix! 😦

Aber keine Sorge! Das pimpen wir hin!!! Statt stinknormaler weißer Pasta nehmen wir Vollkornpasta und nun zaubern wir aus Sojaschnetzel (klein) eine Bolognese. Die Sojaschnetzel werden kurz in Olivenöl angebraten, damit sie eine gute Konsistenz bekommen, dann werden sie in Eure Tomatensauce (die Ihr so macht, wie immer) gegeben und 10 Minuten mitgeköchelt. Fertig gepimpt!! … Ein weiterer Klassiker „Pasta Carbonara“, wird mit Soja- oder Hafersahne gemacht mit TK Erbsen (Hülsenfrucht = Eiweiß) und Räuchertofu (Tofu = Eiweiß) statt Speck. „Richtige“ Rezepte kommen dann bald, ich wollte Euch nur sagen, dass man fast jedes Alltagsrezept pimpen kann. Schaut Euch dies Themenblatt  Eiweiß  an, da stehen Lebensmittel mit hohem Eiweißgehalt drauf. Die  Süßkartoffelwedges mit Knoblauchsauce  (dann mit „echten“ Kartoffeln) haben auch eine gute Eiweißwertigkeit durch die Kombi durch Kartoffeln und Sojajoghurt.

Auch Bürofutter kann einfach aufgewertet werden. Ich habe heute beispielsweise eine Tütensuppe mit einer halben Dose Kichererbsen und einem Vollkornbrötchen aufgewertet.  Foto 22.01.15 08 11 01Fehlte nur kochendes Wasser … und das ist sicher in jedem Büro zu finden

Weiter pimpen könnt Ihr, wenn Ihr 1x pro Woche ein Rezept mit  Foto 19.01.15 21 16 25Hülsenfrüchten macht (ausgenommen Tofu). Da findet Ihr zunächst schon mal das Rezept Linsen in Cocosmilch hier auf diesem Blog. Heute folgt aber das Rezept vom Hülsenfrüchteeintopf. Das ist ein supereinfaches Rezept in der Art vom klassischen Chilli, nur eben mit einer bunten Mischung, was die Eiweißzusammensetzung NOCH mehr verbessert. Ich poste in der nächsten Zeit noch 2 weitere Rezepte mit Hülsenfrüchten, da habt Ihr eins für jede Woche … Und einmal im Monat kann man ja auch gut das Gleiche essen, oder!?

Ich will Euch nicht dazu bringen, zwanghaft an Eiweiß in Eurem Essen zu denken sondern nur ein Impuls für ein Bewusstsein schaffen. Ihr werdet sicher bald Veränderungen in der ein oder anderen Weise merken.

Advertisements

2 Gedanken zu “TEIL 5: Eiweiß – Pimp your vegan Lunch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s