Über

koeniginvegan
bei Hamburg

Biografie: Von Hamburg bis ... !? Ich bin seit 8 Jahren Heilpraktikerin. Irgendwie und irgendwann hat sich meine direkte "Patientenarbeit" etwas in den Hintergrund geschlichen und ich mache hauptsächlich Ernährungsumstellungs- und vegane Kochkurse (diese bei Euch!! zu Hause in DEINER Küche) sowie Vortragsarbeit (zum Thema Ernährung und Anthroposophie) in öffentlichen Einrichtungen und Vereinen. Das alles macht mir richtig viel Spaß! Die Patientenarbeit, die ich jetzt noch mache, ist mit Menschen, die unter ernährungsbedingten Krankheiten, wie Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes II und Allergien/Asthma leiden, da ich hier mit meinem Ansatz gute Erfolge erziele und wohl auch authentisch "rüberbringe". Jedenfalls sind all die Termine, die ich bisher hatte, auch sehr nett und persönlich gewesen. IMMER steht für mich Freude, Authenzität und Genuss ganz vorn. Ganz hinten (nach Rückmeldungen) Dogma und der erhobene Zeigefinger. Wobei ich schon der Meinung bin, dass sich jeder seines Handeln mal bewusst werden darf und bei Argumenten, wie "ich kann doch eh nichts ändern", "das kann ich mir nicht leisten" und "och, darüber will man doch gar nicht nachdenken", auch ICH an meine Grenzen komme ... Ich lade Euch ein, einen Stück mit mir zu gehen, auch wenn Ihr nicht vegan lebt, denn ich freue mich über jedes Ei, was nicht gegessen und jedes Milchprodukt, welches durch eine vegane Alternative ersetzt wird. Vegane Grüße Eure ... Stephanie von VeganLeak

Komplettes Profil anzeigen

 

12 Gedanken zu “Über

      • Regina Kleist schreibt:

        Ich dachte, wir könnten ganz gut über diesen Blog und deine FBseite trommeln plus über FB VeganHamburg-Gruppe? Es gibt doch sicher einige Interessierte unter deinen Lesern. Einfach Event ausschreiben und los geht’s.Man kann den Ort des Geschehens ja noch offen lassen. Wir können beide ja mal einen guten termin ausgucken. Was meinst du?

        Gefällt mir

      • koeniginvegan schreibt:

        Ich selbst ‚umwerbe‘ meine Kochkurse aus verschiedenen Gründen eher nicht … Hast Du das Procedere, wie das mit den Kochabenden läuft, unter ‚Vegane Kockurse‘ gelesen? Sag mir aber gern Bescheid, wenn Du Leute gefunden hast, dann steig ich sofort in die Organisation ein 😉.

        Gefällt mir

  1. Gunnar schreibt:

    Hallo Koeniginvegan

    Ich habe eben Ihren Bericht über den Rumtopf gelesen.
    Ich würde gerne zu der vorweihnachtlichen Rumtopftreffen am 21.11.2015 kommen.
    Ich habe noch ein paar Fragen zu der Veganstaltung (Veranstaltung).
    1. Muss ich selber auch einen Rumtopf mitbringen?
    2. Wie komme ich am besten zum Veranstlaltungsort?
    3. … und wie wieder weg, angeschwippst und mit den ÖVM?
    4. Wo könnte man in der Nähe vom Veranstlatungsort vorweg eine vegane und sehr solide Grundlage zu sich nehmen?

    Ansonsten schaue ich in unregelmäßigen Abständen in Ihren Blogg und bin von dem einen oder anderen Bericht angetan.

    Mit freundlichen Grüßen
    Gunnar Eggert

    Gefällt 1 Person

    • koeniginvegan schreibt:

      Hej Gunnar, Du Pfeife 😎 … Rumtopf KANN man, MUSS man aber nicht mitbringen. Solide vegane Grundlagen verschaffst Du Dir am besten vorher … In Kaki ist’s eher mau 😟. Freu mich, dass Du vorbeischaust 👍😀. Unser Öffiangebot in Kaki kennst Du ja 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s