Vegan beim Griechen? Aber ja doch! Bei ‚Sotiris‘ in Altona

Foto 01.08.15 18 06 59Du kommst mit der Bahn in Hamburg-Altona an? Du gehst auf ein Konzert in der ‚Fabrik‚? Du möchtest nach einem ‚Ottensen-Bummel‘ etwas Essen gehen? Dann möchte ich Dir das ‚Sotiris‚ vorstellen´… Es liegt in der ‚Barnerstraße 42‘ in Altona (Vorsicht!! Es gibt 2 Griechen mit dem Namen ‚Sotiris‘!) Dort kann man gut und preiswert und eben auch Veganes beim Griechen essen gehen.

Hier die Geschichte, wie es dazu kam …

Am Samstag hab ich nun doch schon mal meine Urlaubseinkäufe getätigt, geht ja bald los … Ab in den Süüüüüden 😀

Danach habe ich an der Sonnenseite einer Bar in Ottensen den Einkaufsstress hinter mir gelassen und mit einem Kumpel den chilligen Teil des Tages mit ‚Campari-O‘ eingeläutet. Dieser läutete dann auch ziemlich schnell in meinem Kopf, da ich – bis auf mein Frühstück – bis dahin nichts weiter gegessen hatte … Die ‚Caipi‘ danach hat’s irgendwie auch nicht richtig viel besser gemacht.

Foto 01.08.15 18 06 32Also beschlossen wir, irgendwo etwas Essen zu gehen und einigten uns auf einen Italiener in der Nähe der ‚Fabrik‘, einer Konzerthalle in Hamburg Altona. Leider teilte mir der Herr, der im Türrahmen des Restaurants stand, lapidar mit, dass erst in 15 Minuten geöffnet würde.

Hmmmm ….

Foto 01.08.15 18 06 44

Eine Portion ‚Ironie‘ zum Nachtisch

Nebenan lugten einladend ein paar schlichte Tische und Stühle vom Hinterhof des griechigschen Restaurants ‚Sotiris‘ um die Ecke! Grieche??? Naja … ‚IRGENDWAS werde ich da schon finden‘ murmelte ich und wir also hin da!! Das ‚Sotiris‘ ist, so munkelt man, irgendwie mit dem in Hamburg spielenden Film ‚Soul Kitchen‚, ein sehr cooler Film von Fatih Akin mit Moritz Bleibtreu in einer der Hauptrollen, verbandelt. Auf dem Blog ‚Griechenmarathon‚ werden die Zusammenhänge etwas vertieft.

Foto 01.08.15 18 57 02Das ‚Sotiris‘ ist schlicht, einfach, gemütlich und wenn man Glück hat, wird man von dem freivonderleberweg-plaudernden ‚Piratenkellner‘ bedient! Im Hinterhof – von Außen/Vorne ahnt man es nicht, stehen einige Tische und Stühle, unspektakulär aber sehr authentisch. Die neuerlich gestaltete ‚Tisch- und Wanddeko‘ zeugt von politischem Interesse des ‚Piratenkellners‘ (sein Chef scheint im Urlaub und weiß davon wohl nichts … wenn ich das richtig verstanden habe).

Auf den Tischen sind aktuelle griechenlandpolitische Zeitungsschnipsel mit Klarlack fixiert! SEHR COOL! An der Wand prangert eine wunderschöne griechische (!?) Insel mit dem Wort ‚SALE‘ darauf! Hier – so haben wir beschlossen – sind wir richtig und es dauerte auch nur wenige Minuten, so waren der Piratenkellner, unser Nachbartisch und wir in fröhliche-politischen Diskussionen vertieft … Bis das Essen kam!

Foto 01.08.15 18 21 06Ach ja, das Essen! Darum ging’s hier ja eigentlich!

Foto 01.08.15 18 21 23Ich fragte, ob es möglich wär, etwas warmes Veganes zu bekommen? ‚KLAR!!‘, wir diskutierten die Karte ein kleinwenig durch und so bekam ich ein eigens für mich zusammengestellten Vorspeisenteller mit den legendären und oberköstlichen Knoblauchbratkartoffeln … Hammer!! Einfach aber Hammerlecker!

Foto 01.08.15 18 06 37Dazu einen halben Liter Weißwein (‚blooooß keinen Retsina‘ … hat sich der ‚Piratenkellner‘ schon gedacht 😉 ) und der Tag fand seinen adäquaten Ausklang auf der lauschigen Terrasse mit seichten politischen Gesprächen und in Gedenken an den tollen Film ‚Soul Kitchen‘ … DEN werde ich mir jetzt auch mal wieder anschauen … Haben wir ihn doch auf DVD

Jetzt aber erstmal die Sonntagabendschmonzette ❤

Advertisements

8 Gedanken zu “Vegan beim Griechen? Aber ja doch! Bei ‚Sotiris‘ in Altona

  1. Esther schreibt:

    Danke für den Tipp! Finde ja griechische Vorspeisen sehr lecker, aber gehe an Griechen wegen des oft sehr fleischlastigen Essens eher vorbei…
    Muss jetzt aber leider mal den veganen Oberlehrer raushängen lassen, Campari ist meines Wissens nach mit echtem Karmin, hergestellt aus Läusen, gefärbt und somit nicht vegan…oder hat sich da was geändert?
    Gruß Esther

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s