Mit Grießklößchensuppe sanft im neuen Jahr landen

Häppi new Year Euch allen da draußen (oder bei diesem eisigen Wetter und dem anstehenden Tatort wohl eher ‚Euch allen da DRINNEN). Hoffe, Ihr habt schön gefeiert und hattet zum Jahreswechsel einen lieben Menschen im Arm … DAS – so finde ich – wär doch schon mal ein schöner Start, oder!?

Foto 03.01.16 15 30 40Nach all dem Festgeschmause, gehen wir nun langsam dazu über, wieder etwas puristischer und leichter zu essen – Allerdings steht in dieser Woche hier noch ein Geburtstag an, der natürlich noch gefeiert werden möchte … DANN wird’s ernährungstechnisch aber langsam wirklich ernst im Hause ‚VeganLeak‘

Bereits Heiligabend haben wir zur Vorspeise diese wirklich sehr köstliche Grießklößchensuppe gegessen. Diese war ein Wunsch meines ‚Kleinen‘ … Buchstabennudeln sollten auch rein … Und auf GAR keinen Fall püriert werden,  sollte diese Grießklößchensuppe werden … Na gut … Kein Problem! Wirklich?? … KEIN Problem??

Foto 03.01.16 15 31 04Hab mich da erstmal im Netz zum Thema Grießklößchen schlau gemacht und mich dafür entschieden, sie aus Hartweizengrieß und nicht aus Weichweizengrieß zu machen. Von der Konsistenz habe ich mir da etwas besseres versprochen … Und sollte Recht behalten! Heraus kamen gut zu formende und nach dem Kochen bissige, leckere Klößchen.

Foto 03.01.16 15 29 32

Auch habe ich mich dafür entschieden, die Grießklößen zuerst in der Brühe zu kochen, dann bei Seite zu legen und erst am Tisch in die heiße Suppe zu geben … So behalten sie ihre tolle Konsistenz und warm werden sie auch ganz schnell wieder in der Suppe!

Foto 24.12.15 12 21 23Der Klößchenteig ist schnell gemacht. Als Pflanzenmilch habe ich Dinkel-Mandelmilch genommen. Die ist leicht süß und gibt den Klößchen einen lieblichen Geschmack … Zusammen mit den Gewürzen in den Dingern eine super Kombi, Ihr wisst ja, ich liebe es süß/salzig … Yummi! Wer sich das nicht traut, nimmt entweder Wasser oder neutralere Sojamilch.

Foto 24.12.15 12 34 58Für die Gemüseeinlage habe ich es mir leicht gemacht und TK-Mischgemüse genommen, dazu TK-Suppenkräuter und ein paar Buchstabennudeln. Wer möchte, kann natürlich auch frische Erbsen, Möhren, Bohnen, Brokkoli, Blumenkohl oder wer weiß was nehmen … Demeter Tiefkühlqualität ist für mich im Winter aber die bessere Alternative – Meine Meinung, OK 😉

Das Rezept für die Grießklößchensuppe  ist ganz fix und die PDF findet Ihr dort natürlich auch.

Foto 03.01.16 15 31 10Bei meinen Kids ist die Suppe jedenfalls SO beliebt, dass wir sie nun nicht mehr nur zur Vorspeise essen, sondern mittags als komplette Mahlzeit (mit etwas Chiabatta) oder Reste ebend zum Abendessen löffeln – sowie ICH jetzt, während ich nebenbei den Tschiller gucke!!!!!!*

*(hi, hi … kleine Hommage an Til Schweiger)

Advertisements

7 Gedanken zu “Mit Grießklößchensuppe sanft im neuen Jahr landen

  1. brittlebrick schreibt:

    Eine schöne Anregung für morgen. Griessklösschensuppe (natürlich mit TK-Gemüse 😉 ) wird hier auch gern gegessen…. nur wenn es nach dem Junior geht lieber ohne Klösschen. *augenroll* Ich mache meine immer mit Seidentofu. Mit süßer Milch wäre aber auch mal eine gute Idee.
    LG, Britta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s