‚Knobizit‘ ein Knoblauch/Zitronendrink, der auch ‚Arterien-Rohrputzer‘ genannt wird

Foto 29.09.15 16 27 28Ihr habt ja mitbekommen, dass ich gesundheitlich gerade etwas schwächel. Dies war jedenfalls der Auslöser dafür, nun ENDLICH mal das legendäre Knobizit auszuprobieren.

Diesem – SEHR einfach zuzubereitendem aber auch SEHR speziellen – Drink, sagt man unglaublich viele Heilwirkungen nach … Soll ich mal loslegen??

  • senkt den Cholesterinspiegel in kürzester Zeit
  • senkt den Blutdruck
  • regt den Stoffwechsel an
  • entgiftet die Leber
  • entwässert
  • stärkt das Immunsystem
  • beseitigt Gär- und Fäulnisbakterien im Darm (-> Thema Pilz)
  • reinigt die Blutgefäße
  • Erkältungsprophylaxe
  • hilft gegen Parodontose und Zahnfleischbluten
  • lindert Tinnitus
  • lindert Gelenkschmerz und Ischialgien

Foto 29.09.15 16 02 58Seit Jahren empfehle ich diesen Drink meinen Patienten. Nein, ich kann nicht genau sagen, ob dieser Drink wirklich

die beginnenden Veränderungen am Augenhintergrund eines Patienten binnen 8 Wochen beseitigt hat

Auch habe ich natürlich keine Garantie dafür, dass…

Cholesterin und Blutdruck bei einem Bekannten binnen 6 Wochen aufgrund des Knobizits deutlich gesunden sind

Zur Verträglichkeit habe ich unterschiedliche Meinungen gehört. Manche mögen es nicht trinken, ‚weil es sooo ekelig ist‘, manche stehen drauf und könnten die ‚ganze Flasche auf einmal leeren‘ (TUT DAS BITTE NICHT!!!).

Verschiedene Erfahrungen gibt es auch zum Thema ‚Ausdünstungen‘. Einige merken GAR nichts, manche haben das Gefühl stark nach Knoblauch zu riechen. Vielleicht eine genetische Frage wie beim Spargel!?

Foto 29.09.15 16 03 15Seit dem Altertum sind die Schwefelverbindungen des Knoblauchs bekannt als Heilmittel und wirken nachweislich als pflanzliches Antibiotikum. Die Zitrone, basisch und mit ihrem hohen Vitamin C Gehalt stärkt das Immunsystem und die ätherischen Öle aus der Schale haben sicher eine Wirkung auf dem Körper. Das in Kombination macht vielleicht tatsächlich eine unglaubliche Wirkung aus … Wer weiß!?

Ich habe von Ärzten und Kliniken gehört, die Knobizit ‚verordnen‘. Hauptsächlich zum Senken von Blutdruck und dem Cholesterinspiegel und bei Arteriosklerose, der Arterienverkalkung. Dieser Drink soll ja angeblich die Arterien wieder freiputzen.

Alles Schmu oder ist was dran an dem Wunderdrink? Ich probiere es aber gerade (seit heute) aus. In den nächsten Tagen werde ich immer mal wieder Neuigkeiten in den Kommentaren posten. Wen dies interessiert, kommentiert einfach diesen Beitrag und bekommt so (bei einem Häkchen an entsprechender Stelle) immer eine Info, wenns von mir etwas Neues gibt.

Was ist nun KNOBIZIT?

Foto 29.09.15 16 26 39Ganz einfach:

  • 30 Knoblauchzehen
  • 5 Zitronen (ohne Kerne MIT Schale)
  • 1 Liter Wasser
  • … Ab in den Mixer, bis ein Smoothie entstanden ist. Abfüllen in eine große Flasche und ab in den Kühlschrank (Wer möchte siebt den Smoothie durch ein Haarsieb) –> In einigen Rezepten wird empfohlen, diesen Drink auf 60-70 Grad zu erhitzen. Das finde ich schade um die tollen Inhaltsstoffe und mache es nicht! Ich mache daher nur 1/5 der Menge und dann immer wieder frisch!

Davon trinkt Ihr dann 1 x täglich 1 Stunde vor oder nach einer Mahlzeit ein Schnapsglas. Fertig ist die Laube! Das machst Du einmal im Jahr 3 Wochen lang, pausierst eine Woche und dann nochmals 3 Wochen.

Ich nehme also nur 1/5 der Menge und fülle das in eine kleine Flasche ab. Dann habe ich es immer frisch! Bin ja gewohnt, Smoothies zu machen und mich stresst das gar nicht. Den Knoblauch habe ich SEHR wenig – fast gar nicht – herausgeschmeckt. Die Zitronenschale, mit ihren Bitterstoffen, dominiert eher stark. Auch einige Stunden später habe ich gar nicht das Gefühl, nach Knoblauch zu riechen. Mal sehen, was mir meine Kollegen morgen sagen

MIR hilft es immer, mir ein Bild von einer Sache zu machen, wenn ich skeptisch bin. Gut finde ich hier einen Link, wo ’normale Bürger‘ ihre Erfahrungen zum Knobizit mitteilen. Das ist also keine ‚Fachseite‘ … Trotzdem vielleicht hilfreich für Euch?

http://www.gesund-werden-mit-selbstheilung.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=2682

Mich interessiert nun noch … Wer von Euch hat schon mal vom Knobizit gehört, es sogar schon mal ausprobiert und möchte hier in den Kommentaren kurz etwas dazu sagen? Das fände ich SEHR spannend!! Wen spricht Knobizit an und probiert es aus? Hat jemand Fragen? Los!! Immer raus damit 😀

Vorsichtshalber möchte ich sagen, dass – BEVOR – Ihr Knobizit ausprobiert, mit Eurem Arzt drüber sprecht. Besonders wenn Ihr unter einem oder mehreren der oben genannten Symptomen leidet, die oben in der Liste aufgeführt sind

Frisches, warmes und köstlich duftendes Knobibrot

Foto 08.07.15 20 40 41‚Pah‘ wird sich jetzt sicher so manch einer denken ‚Knoblauchbrot‚ – ‚Ist doch easypeasy! Dafür braucht man doch kein Rezept!!‘ Recht hättest Du eigentlich … Wenn ich nicht immer wieder in der Biotonne vor dem Haus halbläiberweise Brot liegen sehen würde! Ein Zeichen, dass manche Leute nichts mit altem Brot anzufangen wissen. Zwar gehe ich nicht davon aus, dass meine Nachbarn diesen Blog lesen, denke aber (und ich verrate es auch keinem weiter), dass unter uns auch der ein oder andere ist, der frisches Brot dem Alten doch vorzieht und dieses dann (mit schlechtem Gewissen) doch auch mal entsorgt!?

Aber damit soll nun Schluss sein, denn für dieses Knobibrot braucht man wirklich altes, trockenes Brot!!

Foto 08.07.15 20 24 23

Vorher!

Foto 08.07.15 20 38 25

Nachher! (Finde den Fehler 😉 )

Idealerweise nimmst Du kräftiges Roggenmischbrot im Laib gebacken. Aber Kastenbrot und/oder Weißbrot funktioniert natürlich auch!

Das Brot wird bestenfalls schon 2 -3 Stunden vor dem Essen in Scheiben geschnitten und nochmals unverpackt offen liegen gelassen, damit die Ober- und Unterseite des Brotes trocken und fest sind. Dies ist wichtig, da das Brot selbst als Knoblauchreibe dient – Praktisch, oder!? Ein Lebensmittel, welches sein Küchengerät gleich mitbringt 😉

Foto 08.07.15 20 40 57Wenn Du es geschafft hast, aus dem alten Brot noch Scheiben zu schneiden, hast Du das schwierigste bereits hinter Dir. Du nimmst nun Knoblauchzehen und reibst damit ganz kräftig von beiden Seiten die Brote ein. Nun erhitzt Du Fett (Öl oder Margarine) in einer großen Pfanne und legst dort die Brote hinein.. Sie werden dort wenige Minuten angebraten und zum Schluss gesalzen. Fertig!! Ach, hier lohnt sich wirklich mal ein ‚tolles‘ Salz. Vielleicht ein gewürztes Fleur du Sel!? Ich habe mir gerade eines mit Limetten und Pfeffer gekauft! Kööööstlich hierzu!! Yummi!!

Ich belege mir das Knoblauchbrot gern mit Tomate und Frühlingszwiebelrollen. Mein Kleiner isst sie gern pur mit einem Haufen Rohkost … Na, jeder wie er mag, oder!? Mit der Rohkost kann man diesen Snack etwas aufwerten, ernährungsphysiologisch wertvoll ist es nämlich eigentlich nicht gerade: Helles Brot und viel Fett 😦 — Egal! Einfach mal ‚leckerschmecker‘ darf auch sein 😀

Foto 08.07.15 20 46 38

Eigentlich fotografiere ich ja immer VOR dem Essen

Auch kalt schmecken diese Brote noch sehr lecker – Zum Beispiel als Beilage zum Grillen. Oder die Brote können gut vorbereitet und als Snack, in kleinere Stücke geschnitten, gereicht werden. Hierfür schmeckt es NOCH besser, wenn die Scheiben sehr, sehr dünn (sozusagen hauchdünn) geschnitten sind! Wohl dem, der eine Brotschneidemaschine hat 🙂

Bitte, bitte also niiiieee wieder altbackenes Brot wegwerfen! Auch Deine Kids werden dieses Knobibrot liiiieben und vielleicht heißt es dann auch bei Dir neuerdings abends:

„Duuu, Mamiiiiiii ….. Haben wir ALTES Brooooo-hoooot????“

Das vollständige Rezept kannst Du Dir als PDF-Datei runterladen/ausdrucken, wenn Du auf das Wort Knobibrot klickst.

Entgiftung des Körpers … Ein wahrer Jungbrunnen

Ja, liebe Kursteilnehmerinnen … Während Ihr Euch vielleicht schon mit Eurem Leberwickel ins Bett gelegt habt oder den letzten Fastentee des Tages trinkt, bin ich noch fleißig … so kurz vor der ‚Leberbettgehzeit‘! Ich möchte ja nicht Euren Impuls von heute Abend bremsen, wenn Ihr morgen Früh womöglich losziehen wollt, um Euch die Teemischung in der Apotheke zu holen, jedoch das Rezept fehlt … Oder gar einen Termin für die „Colon ‚wienochgleich‘ Therapie“ vereinbaren möchtet.

Hier also das Skript vom heutigen Abend über die Entgiftung

Es folgen (aber nicht mehr heute Abend) dann ein paar ‚Green Smoothie‘ Rezepte.

Nächsten Mittwoch möchte ich Euch gern mit einem Vortrag über den Stoffwechsel begeistern, besser gesagt über den starken inneren Stoffwechsel. Wenn es jedoch andere Wünsche aus dem Themenpool gibt, schreibt sie gern hier über diesen Blog (Oben rechts auf die Sprechblase clicken). Ich müsste es bitte bis spätestens Samstag wissen.

Nun wünsche ich Euch eine gute und erholsame Nacht

Eure Stephanie