Veganes Brunch beim VeganCamp in Hamburg – Sonntag, den 04. Oktober 2015

Da hab ich tatsächlich noch ein Kärtchen für das VeganCamp in Hamburg ergattern können!! Freu, freu, freu …

VeganCamp

GourmetmakerySicher erwartet mich etwas anderes als am (non-vegan) Food-Blog-Day, auf dem ich im Sommer war. Aber das Miteinander mit ‚Gleichgesinnten‘, DIESMAL sogar gleichgesinnt im Sinne von VEGAN und BLOGGEN – Darauf freu ich mich. WIE gut muss es sein, sich mit VEGANEM Völkchen über’s Bloggen auszutauschen. Silke von ‚Gourmetmakery.com‚ hatte ich damals beim FBD kennengelernt … Nun treffe ich sie dort wieder ..

IcePop

Quelle: Puro Ice Pops

Das VeganCamp wird prinzipiell gestaltet von den Teilnehmer*innen, die dort sogenannte ‚Sessions‘ zu verschiedenen ‚Bloggerthemen‘ anbieten, (Bildbearbeitung, Cooperates, Dramaturgie …). Kulinarisch versorgt werden wir von Vincent Vegan (Remenber? No? Look here!) und …. Puro Ice Pops(Schaut unbedingt auf deren Seite. Das Eis von denen sieht oberhammermegalecker aus!! Wenn das Eis so schmeckt, wie es auf den wunderschönen Bildern aussieht, lest Ihr hier bald einen Puro-Ice-Pops-Post :D)

VeganCamp_kleinHmmm … anhand der Teilnehmerliste habe ich gesehen, dass ich wohl (mal wieder) zum ‚alten Eisen‘ gehörte! Nevermind!! Dann werd ich halt ‚Mutter Beimer‘ der veganen Food-Blog-Szene 😉 (OK … das klingt jetzt rückblickend schon fast überheblich … Ich lass es trotzdem stehen) /:

Das VeganCamp ist ’sold out‘ … Da kommt man (wie ich) nur noch mit Glück an eine Karte, z. B. wenn jemand abspringt und man sich just in DER Minute auf FB tummelt – Also: Wer noch Interesse hat … Ein Blick auf die aktuelle Situation bei FB lohnt sich vielleicht!?

Allerdings ist auch das Schlussevent an sich ein Highlight. Ein Brunch im #thebase (Ruhrstraße 11a), sozusagen der Basisstation von Vincent Vegan, ab 10 Uhr  bis 15 Uhr ein (ausschlaffreundliches) veganes Brunch statt. Da kann jeder kommen, der Lust auf Vegan-Superbrunch hat! Anmelden kann man sich hier und der Spaß kostet (nur an diesem Tag) 10,90 Euro pro Person (Wenn ich das richtig verstanden habe … Nachtrag vom 27.9.: Es wurde nun geklärt, dass der reduzierte Brunchbetrag gilt nur für Campteilnehmer*innen)

VeganCamp

Das Brunch ist in jedem Falle was für Leute, die …

  • überlegen, anzufangen zu bloggen
  • veganes Essen mögen
  • bekannte Blogger mal live und in Farbe sehen möchten
  • Lust auf ein veganes Plauderstündchen haben
  • Brunches lieben
  • nette Menschen treffen wollen
  • das #thebase mögen
  • das #thebase kennenlernen möchten
  • !!! … ???

Vielleicht sehen wir uns ja dort!?

Deftiges Bauernfrühstück … Geht (na klar) auch ohne Ei

Foto 15.08.15 15 57 06Eigentlich stand ja heut ein anderer Post auf dem Plan. Doch – wie es manchmal so ist – verlief der Tag heute anders als gedacht und so musste ich umdisponieren. Tat aber gar nicht weh, denn so gab es bei mir eben ein deftiges Bauernfrühstück. Und was soll ich sagen!? Gleich der 1. Rezeptversuch ne Punktlandung!!

Foto 15.08.15 15 30 20Bauernfrühstück!! Zu meiner Ausbildungszeit gab es das früher in der Konzernkanine alle Nas lang. Und ich habe es geliebt! Nun, da Eier nicht mehr auf meinem Speiseplan stehen und ich kürzlich hier bei unserem neuen Reformhaus das ‚Eiersalz‘ Kala Namak entdeckt habe, habe ich gestern noch schnell Kichererbsenmehl und Kartoffeln gekauft.

Foto 15.08.15 15 55 51Dass ich HEUTE schon in den Genuss kommen durfte, ist ja prima!

Klassisches Bauernfrühstück – für alle, die nicht wissen, worum es sich hierbei handelt – sind (kurz gesagt) Bratkartoffeln mit Speck, die, sobald sie etwas rösch sind, mit gequirlten Eiern übergossen werden. Dazu werden traditionell Essiggurken serviert.

Foto 15.08.15 15 40 26Foto 15.08.15 15 41 50Ich habe statt der Eier Kichererbsenmehl verwendet, welches ich mit ‚Kala Namak‘ gewürzt habe. Bereitet man dies mit Mineralwasser und etwas Essig zu, wird es auch nicht ganz so fest. Kurkuma sorgt für die Farbe. Wer kein Soja essen möchte, lässt das Mehl aus dem Rezept einfach weg und nimmt 50ml Wasser weniger. Geht auch!

Foto 15.08.15 15 56 39Die Kartoffeln müssen vorgekocht sein! Ein prima Essen also, wenn man einen kleinen Rest Pellkartoffeln hat, mit dem allein man aber niemanden mehr satt bekommt.

Foto 15.08.15 15 57 16Durch die Kombination von Kichererbse, Kartoffel (und Soja) hat man mit dieser sehr sättigenden Mahlzeit auch eine tolle Eiweißwertigkeit. Ja, ein echter SATTmacher ist das in der Tat … Und auch ein gutes Katerfrühstück 😉

Hier geht es zu der pdf-Datei von dem Rezept vom Bauernfrühstück
Foto 15.08.15 15 58 26