Come oooon … Ran an den (veganen) Speck!!!

Foto 20.06.16 18 48 13Dieses total abgefahrene Rezept von veganem Speck aus Reispapier wollte ich doch nun auch endlich mal testen! Passend zum England Spiel heute war es dann endlich soweit!

Ich werde ja nun schon gefragt, warum ich nur noch so selten blogge … Mein letzter Post ist immerhin 9 Tage her … Ich bin in meinem Engagement für Flüchtlinge hier im Ort mittlerweile sehr eingespannt. Seit Anfang des Foto 06.02.16 14 30 33Jahres leite ich ja das Flüchtlingscafé hund habe ein Team von über 20 Ehrenamtlichen zu koordinieren. Nun habe ich noch eine Familienbegleitung übernommen. Ich untersütze einen 17-Jährigen, der mit seinem Onkel hier ist, in unser Leben zu finden … Tja, was soll ich sagen … 17  jährige Afghanen machen die ‚gleichen Mucken‘ wie die Unsrigen 😉 … Seufz … Na, aber wenn ich einen Menschen ins Herz geschlossen habe, stehen ganz andere Sachen im Vordergrund. Aller Anfang ist schwer aber ich werde alles tun, damit zumindest diese beiden nicht wieder dorthin zurück müssen, wo sie herkommen … Alles!!! Sollen doch die, die mit Ihrer Politik die Verantwortung für den Schlamassel dort tragen, runtergehen und das nach über 30 Jahren völlig zerstörte Land wieder aufbauen! *Grummel*

Foto 20.06.16 18 48 49Na …. Weiterhin ist hier bei uns im Hause noch immer Schulprüfungsphase, was auch einiges an Zeit in Anspruch nimmt …. Uuuuuund … obwohl ich mittlerweile  militante ’nicht-Fähnchen-Schwenkerin‘ bin, schaue ich so ziemlich jedes Spiel der EM … Ein purer Zeitfresser sag ich Euch!!!

Foto 21.05.16 19 35 36 (1)Aaaaber, wer mir auf Facebook folgt, weiß, dass ich die EM zu jedem Spiel kulinarisch supporte. So auch heute (um endlich mal den Bogen zu dem heutigen Rezept zu kriegen) … Denn heute gibt es ‚Baked Beans with Bacon and Toast‘.

Das Spektakuläre an dem Rezept sind weder die Baked Beans noch das Toast sondern der Bacon (ach was!!) … Der wird nämlich tatsächlich aus Reispapier – was ich hier eigentlich für die immer so köstlich dreinschauenden Sommerrollen rumliegen haben – gemacht.

Foto 12.06.16 23 03 33 (1)

Dieses Reispapier wird mariniert und frittiert! Und … Bevor Ihr fragt und mosert: NEIN, dieser vegane Bacon ist sicher nicht gesünder als Herkömmlicher … aaaaber … er ist zumindest – und das ist doch das wichtigste – TIERLEIDFREI ❤

Foto 20.06.16 18 49 41Das Rezept im pdf Format findet Ihr ganz am Ende des Beitrages. Jetzt werde ich einfach mal locker flockig von meiner Herangehensweise berichten.

Ihr legt 2 Reisblättter übereiander und schneidet sie mit einer Schere ich etwa 3cm breite Streifen. DIE tunkt Ihr dann – übereinandergelegt – in ein Wasserbad und drückt sie etwas aus. Nun diese Glibberstreifen mit der Marinade bepinseln. Diese besteht aus Sojasauce, Ketchup, Hefeflocken, flüssigem Rauch, Agavendicksaft. Die bepinselten Glibberstreifen am besten auf ein Backpapier legen und einige Minuten ziehen lassen.

Foto 20.06.16 18 47 24In einer großen Pfanne SEHR viel Bratöl sehr heiß weren lassen und die Glibberstreifen hineingleiten lassen. Ist ne RIESENsauerrei. Sie kleben zusammen und an sich selber fest. Zwischendurch wenden. NICHT schwarz werden lassen 😉

Man kann sie knusperfest werden lassen, dann schmecken sie Foto 20.06.16 18 49 20allerdings nicht mehr soo dolle nach Bacon (der Rauchgeschmack verfliegt dann – dann kurz nochmal bepinseln … siehe Rezept) oder mittelfest … DANN sind sie noch sehr schön rauchig-baconig!

Foto 20.06.16 19 16 56ICH muss sagen, mir ist schon von dem Geruch SO übel geworden … Es riecht SO dolle nach Speck … ECHT ekelig! Mit den Baked Beans und Bier gings dann! Aber auf JEDEN Fall ne absolut geile Erfahrung!!

Foto 20.06.16 19 19 21Mit dem flüssigen Rauch – da müsst Ihr unbedingt auf die Qualität achten, da sonst irre viele Zusatzstoffe drinnen sind – werd ich aber nochmal ne geile BBQ Sauce zaubern … Das, was ich habe, ist aber so pur, wie es irgend geht!

Hier das Rezept für Bacon with Baked Beans and Toast als pdf Datei zum Sammeln und Ausdrucken!

Foto 20.06.16 18 48 19So … Nun werd ich mir aber mal das Englandspiel reinziehn … Da geht auch noch ein Bier! Ich wünsche Euch noch einen schönen (Fußball)abend …

You’ll never walk alone!

 

Advertisements

17 Gedanken zu “Come oooon … Ran an den (veganen) Speck!!!

  1. Andreas schreibt:

    Oh man..ich sitz hier gerade noch einmal vor Deinen leckeren, nein total super Appetit machenden Bildern und….mein Magen knurrt wie verrückt ! Ohne sch….was gäbe ich jetzt dafür, wenn ich jetzt auf der Stelle einmal probieren könnte und dürfte…nein wirklich: einfach klasse, was Du immer so alles zauberst!

    Gefällt 1 Person

      • Andreas schreibt:

        Höchstwahrscheinlich hast Du eine Zusage von uns…würden uns freuen, wenn‘ klappen würde! Sind einfach unheimlich gespannt und offen für neue kulinarische Köstlichkeiten….sag nur zeitig Bescheid, ok?!

        Gefällt 1 Person

      • koeniginvegan schreibt:

        IICH soll Bescheid sagen? Also der Termin steht … IHR müsstet nur noch zusagen 😉 … Mit Kiddies wird’s allerdings schwierig … Könnten die bei Großeltern bleiben??? 😁

        Gefällt mir

      • Andreas schreibt:

        Oh ja stimmt. Mir war nicht klar, dass Du schon einen Termin hast..versuchen es in den nächsten Tagen zu klären…und NATÜRLICH ohne Kids – wenn schon, denn schon!

        Gefällt 1 Person

  2. glucosebrainy schreibt:

    Sehr toller Beitrag! Ich weiß überhaupt nicht, wie du überhaupt noch Blogeinträge schaffst bei dem Programm! Mir würde auch total schlecht werden, wenn ich etwas essen würde, was wie Speck schmeckt, man entwöhnt sich halt total (und bei mir sind es schon 10 Jahre Entwöhnung). Aber diese Fleischimitationen sind trotzdem total wichtig, weil sie den Umstieg auf pflanzliche Ernährung erleichtern können.

    Gefällt 1 Person

    • koeniginvegan schreibt:

      Also vegetarisch bin ich nun schon 18 Jahre lang … Und ich sag Dir … DAS war echt komisch! Schon mein Gulasch war etwas gewöhnungsbedürftig aber jetzt liebe ich es 😊! Hach … Ja, irgendwie findet sich immer noch ein Zeitfenster, wo ich meinen ‚Aktionismus‘ einbringen kann 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s