Was muss man als Veganer*in im Kühlschrank haben?

Foto 24.03.16 18 13 56Du möchtest Dich gern vegan ernähren, weißt aber nicht, wie Du anfangen sollst? Was Du einkaufen musst? Stehst ahnungslos vor den Regalen? Hier kommt Hilfe, denn wenn Du vegan lebst, sieht es in Deinem Kühl- und Vorratsschrank schon etwas anders aus als bei den Omnis!

Ich wurde kürzlich gefragt, was man denn immer so vorrätig haben sollte, wenn man sich vegan ernährt. Da habe ich  mir nie vorher Gedanken drüber gemacht, finde aber, dass es eigentlich eine total spannende Frage ist. Wobei …. Es ist glaube ich schon auch ein Unterschied, ob man zu alltäglichem Junk- bzw. Fertigfood neigt, oder stets selbst kocht. Also … ICH koche stets und ständig (nicht emotional sondern in der Küche), erschaffe mir Vorräte und backe auch sehr gern … Genau DAVON gehen wir jetzt mal aus bei der Beantwortung dieser Frage!

Sicher vergesse ich das ein oder andere in meiner Aufstellung und somit seid wieder IHR gefragt … Was darf bei EUCH nie, nie, niemals im Vorrat fehlen? Und …. warum nicht???

Foto 24.03.16 18 14 54Bevor ich diesen Post hier angefangen habe zu schreiben, habe ich mich gefragt, wie ich diese Aufstellung am besten mache?? Ich habe mich dafür entschieden, mit Euch durch meinen ‚Haus‘-Supermarkt zu gehen … Durch Erdkorn-Kaltenkirchen … also …. Schnappt Euch einen Einkaufswagen und folgt mir …..:

Obst- und Gemüseabteilung

Da schlag ich immer gern zu! Immer zu Hause habe ich …

  • Ingwer (KimChi, Goldene Milch, Ginger Ale, Tee)
  • Kurkuma (Goldene Milch, fernöstliches Essen)
  • Zitronen (für eine Scheibe im Wasser beim Sport)
  • Avocados (auf Brot, im Salat)
  • Basics: Apfel, Banane, Möhre, Salat, Kartoffel, Knoblauch, Zwiebel
  • Saisonales: Je nach Jahreszeit, pack ich mir die Taschen mit entsprechendem Obst/Gemüse voll. Wer da unsicher ist, findet hier einen Kalender!
  • Special Frucht: Zum Dörren, für Smoothies oder zum einfach so essen, nehm ich immer eine exotische Frucht mit als ‚Leckerli‘ … Papaya, Ananas, Mango, Kaki, Feige … Irgendwas davon

Foto 24.03.16 18 16 33Nun komm ich an dem Superfoodpulver und Gewürzregal vorbei … Da brauch ich nur ab und an mal was …

  • italienische Kräutermischung
  • fernöstliche Kräutermischung
  • Curry, Zimt, Kümmel, Paprika Rosenscharf, Chilli, Muskat
  • Chia Samen (Life Changing Mug of Müsli, Smoothies)

Jetzt kommt links die TK-Theke … Da brauche ich nicht sooo oft was, habe manches aber doch gern zu Hause …

  • Pizzarohlinge … Das sind 3 Minipizzen nur mit Tomate ‚belegt‘ – Habe ich immer im TK zu Hause, brauche ich aber bestimmt nur 2-3 Mal im Jahr
  • Pommes …. s. o.
  • Exotik-Fruchtmischung (Smoothies als Grundstock)
  • TK-Kräuter, wie Schnittlauch (Rührei), Petersilie (Arrabiata), Suppengrün (Eintöpfe)
  • Blattspinat (Mac ’n‘ Cheese oder für wenns mittags mal RICHTIG schnell gehen muss)
  • Erbsen (Carbonara, Mac ’n‘ Cheese statt Spinat, Suppe)

Foto 24.03.16 18 18 36

Rechts kommen wir nun zum Kühlregal, da schnapp ich mir meistens ….

Foto 24.03.16 18 15 33Dann schwenk ich links um die Ecke, um eine kleine Müsli- & Trockenschleife zu drehen:

  • Hafer- oder Mehrkornflocken (Overnight Oats, Müsli), Müsli
  • Backpulver, Vanillezucker, Trockenhefe, Vanillpudding (man weiß ja nie)
  • Ahornsirup, Agavendicksaft (Carobi, Hirsebrei, Pfannkuchen)
  • Cashewnüsse (Mac ’n‘ Cheese, Müsli, Knabbern, Gemüsepfannen)
  • Datteln (zum Knabbern, Mousse au Chocolat)

So, raus aus der Schleife und zurück auf die Hauptstraße … Weiter geht’s zu den Ölen und weiteren Gewüzen …

  • Currypaste (pimpt Fernöstliches)
  • Brühe
  • Olivenöl, Sonnenblumenöl, Balsamicoessig, Weißweinessig, Kürbiskernöl, geröstetes Sesamöl (Basmatireis, KimChi und Sesamöl … Yuuummmmiii!!)
  • Sojasauce
  • Hefeflocken (Saucen, Parmesanersatz)

Nun geht’s vorbei am Weinregal … Was ich da immer so alles kaufe wollt Ihr nicht wissen

Foto 24.03.16 18 17 59Also weiter, Linksschwenk, zur Pasta & Co …

  • Penne, Spirelli, Lasagneplatten
  • gehackte Tomaten
  • passierte Tomaten

Dann scharf rechts zu den Aufstrichen …

  • Hier decke ich mich nach Lust und Laune mit herzhaften Aufstrichen ein
  • Schmalz (auf Brot, Eintöpfe)
  • Mandelmus, Cashewmus, Erdnussmus (auf Brot mit Marmelade … am WE)
  • Schokocreme (ditto)

Nun kurz auf die Haupstraße zurück, um gleich wieder scharf links zu den Getreiden, Hülsenfrüchten und Pflanzenmilchen zu kommen …

  • Kokosmilch (Fernöstliches, Backen)
  • Hafersahne (Risotto, Backen, Sahnesaucen)
  • Dinkel/Mandelmilch (Milchkaffee, Backen, Müsli)
  • 1050’ger Weizenmehl (Pfannkuchen, Brötchen, Kuchen)
  • Hülsenfrüchtemischung (Chilli sin Carne)
  • rote und braune Linsen
  • Basmati Reis, Risotto Reis

Zu guter letzt noch schnell mit geschlossenen Augen an den Naschis vorbei … Falls das nicht so gut klappt, landet schon mal Folgendes im Körbchen …

  • Rohkostriegel ohne Zucker (für unterwegs)
  • Vego

Dann auf zur Kasse …. Manchmal hol ich da noch ein Brot aber für mich back ich eigentlich lieber das Life Changing Loaf of Bread … DIE Zutatenliste ist dann aber doch eher was für Fortgeschrittene … 😉

Foto 24.03.16 18 14 12So, das wars … Hört sich mega viel an, aber da man ja NIE alles davon braucht, hält sich die Größe meines Einkaufes eigentlich immer in Grenzen – Klar, ich bin meistens zu Fuß zum Einkaufen! Aber mit dieser Grundausstattung kommt Ihr im Alltag schon ziemlich weit und seid lecker vegan versorgt.

Ich habe ja all meine Rezepte unter ‚vegane Rezepte‚ verlinkt, wer aber Tipps für einfache Rezepte sucht, darf mich gern über die Kommentarleiste anhauen … Auch sonst, wer frisch vegan unterwegs ist oder sich auf den Weg dorthin macht, immer raus mit den Fragen …

An den Rest meiner erfahrenen Leser*innen …. Was habt Ihr IMMER zu Hause??? Bestimmt habe ich was TOTAL wichtiges vergessen und Ihr denkt: ‚Waaaaas???? Die nimmt kein xy????‘ Seht es mir bitte nach, es ist total schwer, solch eine Liste zusammenzustellen … Glaubt mir! Außerdem habe ich Specials, die ich zwar immer zu Hause habe, aber eigentlich irgendwie nicht zum Grundstock gehören (ja, ja … jetzt überlegt Ihr alle, was DAS wohl ist … OK, OK … ich spreche hier von Superfoodpülverchen, Miso, Hirse, Kala Namak … Kann man dahaben, muss man aber für den Anfang nicht, oder!? Verwirrt nur!! …. *hi, hi … ich sehe jetzt die ganzen Frischlinge schon wild googlen* …. Nein, nein … Stresst Euch bloooooß nicht!!)

Foto 24.03.16 18 07 01

Ich wünsche Euch noch einen schönen grünen Donnerstag … Morgen kommt dann auch mal wieder ein Rezept … Spoileralaaaarm … Morgen zum Frühstück gibt’s Armen Ritter, DEN armen Kerl teile ich dann mit Euch …. Tschüüüüühüüüüüss ❤

Advertisements

6 Gedanken zu “Was muss man als Veganer*in im Kühlschrank haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s