‚SchweineVleisch‘ süßsauer … Mit noch heute glücklich grunzenden Schweinchen

Foto 27.10.15 19 23 48Früher! Hach ja … Habt Ihr manchmal auch so nostalgische Erinnerungen an spezielle Gerichte? Eigentlich sind es ja nicht die Gerichte selbst sondern die ‚Zeit‘ in der man sie gegessen hat. ICH zumindest habe so einige Nostalgiegerichte … Größtenteils aber eher nicht vegan.

Foto 27.10.15 19 21 45Tja und dann steigt einem nach Jaaahren – unerwartet und ganz plötzlich – wieder der ganz besondere Geruch in die Nase. Leider ist mittlerweile das Essen jedoch tabu und man muss weiterziehen … Mit eben diesem Duft in der Nase, der gar nicht mehr weichen will.

Foto 27.10.15 19 22 01So erging es mir im letzten Jahr, als ich in London war … London bedeutet für mich – neben irrsinnig vielen anderen Erlebnissen – ‚Chinatown‘! Chinatown und ‚Schweinefleisch süßsauer‘ DAS gehört für mich untrennbar zusammen. Na, und seit letztem Jahr geistert mit die Idee der Veganisierung dieses Gerichtes im Kopf herum.

Vorweg gesagt … Dieses Gericht kannst Du natürlich auch schlicht mit Tofu machen oder eben nur mit Gemüse … Das wäre für mich zumindest aber höchstens halb so reizvoll gewesen!

Foto 27.10.15 18 50 20Foto 27.10.15 18 51 33Einen Schritt weiter kam ich kürzlich, als ich diese dicken textaurierten Sojabrocken von Veggie Friends bekommen habe (Ich weiß gar nicht mehr, ob sie in der VeganBox oder in der GoodieBag des VeganCamps waren … Oder ob ich sie mir gekauft habe … Soviel zum Thema ‚Nostalgie‘ … Das bedeutet unweigerlich: ‚älter werden‘ … seufz!)

Foto 27.10.15 19 22 36Dann habe ich mich in meine Küche zurückgezogen und begonnen zu basteln! Auf ein Merkmal habe ich allerdings verzichtet … Das Panieren! Ist mir einfach zu fett und mir wird schnell übel davon (Daher war ich ja auch so begeistert, als ich die Schnitzel zum Toasten entdeckt habe … Das war nicht so fettig!). Wer gern das Vleisch gern paniert hätte, kann es nach dem Kochen einfach in Paniermehl wenden und nochmals anbraten … Ganz einfach! Dann sollten sie aber erst in die Sauce gelegt werden, wenn diese fertig ist … Sonst hat man sicher Krümelpampe in der Sauce :/

Was war nun wichtig an dieser Sauce? Sie sollte gehaltvoll sein .. Fett schien mir da als Geschmacksträger also wichtig. Dann musste sie sämig und leicht klebrig sein … Los ging’s in der Experimentierküche ..

Als ich in der Küche dann soweit war und die PERFEKTE Sauce kreiert hatte, ging meine Musik aus. Ich dann also kurz ins Wohnzimmer, einen neuen Stream eingestellt und als ich in die Küche kam … Ich sage Euch … MINDESTENS 30 Jahre jünger war ich!! Ich stand mitten in Chinatown, noch kurz was essen, bevor es dann zur Acid-Warehouseparty ‚irgendwo im OFF‘ ging … Wow!! DAS war es!!! Das war DER Duft, den ich suchte!!

Klick auf ‚SchweineVleisch süßsauer‘, um auf das Rezept als PDF Datei zu gelangen

Foto 27.10.15 19 23 58

Habt IHR Gerichte, die etwas ganz besonderes bei Euch hervorrufen? Ich bin gespannt und würd gern lauschen … Gespannt natürlich nicht nur auf das Gericht sondern auch auf die Story zum Gericht 😉 —

Foto 27.10.15 19 22 31

Na, ein weiteres Rezept habe ich schon in petto … Ihr seht, auch KöniginVegan kommt in die Jahre und so geht’s also langsam los mit Nostalgierezepten … Hach … ICH find das schön!!

Foto 27.10.15 19 24 05

Advertisements

2 Gedanken zu “‚SchweineVleisch‘ süßsauer … Mit noch heute glücklich grunzenden Schweinchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s