Quick ’n‘ superdirty: Schnitzel im Toaster

Foto 06.10.15 15 15 30Davon will ich Euch heute natürlich nicht berichten … Aber kennt Ihr diese Werbung mit den ekeligen Schnitzeln, die man in den Toaster steckt und darin fertig ‚toasted‘?

Das hat mich doch tatsächlich auf eine Idee gebracht …

Am Donnerstag, beim inoffiziellen Treffen vom VeganCampHamburg im Goodies, dem Café im Veganz, wurde uns eine große Kiste mit abgelaufenen Artikeln hingestellt. Unter anderem waren darin ‚Schnitzel‘ von Like Meat.

Foto 06.10.15 15 15 16Nun bin ich kein besonders großer Fan von Fertigprodukten. Junk-Food ‚ja‘ aber Fertigprodukte ’nein‘ … Heißt, dass ich mir Döner, Pizza, Lasagne und Majo für meine Pommes lieber selbst mache, als all das zu kaufen. Eben das ist auch der Grund, warum ich dieses Schnitzel nicht kannte … Und bevor das arme vegane Schnitzel auf dem Müll landet, dachte ich mir: ’nehm ichs mal mit‘ … Und da sie recht lecker aussahen, habe ich drei (von gefühlten 20 Packungen) mitgenommen und eingefroren.

Nun – um die Geschichte weiter zu erzählen – bekomme ich am Samstag einen neuen Kühlschrank (A+++++++++) und muss also meine TK räumen … Gut, dachte ich … Tau ich son Ding mal auf und …. faul, wie ich manchmal bin … ??? Genau! Ich hab’s einfach in den Toaster gesteckt … *kicher verschämt*

Photo by ‚Like Meat‘

Wie es geschmeckt hat??? MEGA!!! Wie ein Schnitzel!! Wirklich!!! Cool … SEHR cool! Und da ich kein Fett für die Pfanne brauchte, kam auch kein Fett on top dazu … Auch nicht schlecht! Super, auch für die Kids, wenn sie mal allein sind … toasten und einfach zwischen ein Brötchen (mit Ketchup und ein paar Scheiben Gurken) – FERTIG!

Das Ding sieht übrigens auch aus, wie ein Schnitzel! Auf dem Foto mit dem Kartoffelpü und dem Spinat … Das ist auch just in den Toaster gesteckt worden (2x um genau zu sein … da wars ja noch gefroren!)

Foto 06.10.15 15 15 34Gut, es ist ernährungsphysiologisch keine Glanzleistung … Aber zu ab-und-zu-mal … Mich hat das Schnitzel jedenfalls VOLL überzeugt.

Und da die anderen Packungen ja auch weg mussten, ist mir heute in letzter Sekunde beim Kochen eingefallen (es gab Kartoffelpü und Spinat), dass dazu auch gut noch ein Schnitzel passen würde. Kurz aus dem TK geholt – 10 Minuten angetaut – Ab in den Toaster – FERTIG!

Für alle Nicht-Bioläden-Einkäufer sei gesagt, dass es ‚like meat Produkte‘ auch bei Globus, Rewe, Famila, Edeka … gibt! Ist also weitverbreitet das Zeug!

Damit möchte ich dieses Produkt nicht für den alltäglichen Verzehr anpreisen … Aber zumindest als ‚das-kann-man-gut-mal-im-TK-haben‘ Produkt … Zusammen mit einem Kartoffelsalat mit Essig und Öl passt es bestimmt auch suuuper!

Probiert es mal aus und schreibt mir dann hier in die Kommentare, wie Ihr es fandet … Oder kennt es gar jemand bereits??

Hmmm … Heut Abend gibt’s bei mir aber nur Banane und Möhre 😦

Advertisements

3 Gedanken zu “Quick ’n‘ superdirty: Schnitzel im Toaster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s