September-Rezepte: Pilzrisotto, Pflaumenhefekuchen, Süßkartoffelwedges, Mangold und Pimientos de Padron …

Ja, ja … Da gibt es mich, respektive ‚KöniginVegan‘ von Veganleak nun tatsächlich schon über ein Jahr und Rezeptideen wollen (wider erwarten) einfach nicht ausgehen (eingelegte Gurken warten in der Küche auf den Geschmackstest, den der ’schwimmende Grießbrei‘ soeben mit Bravour bestanden hat und Knobizitzutaten liegen schon bereit …

Trotzdem fände ich es schade, wenn all die bisher von mir kreierten Rezepte in meiner Rubrik ‚vegane Rezepte‘ ein trostloses Dasein fristen … Und so hatte ich (mal wieder) eine Idee!! Die Idee nämlich, Euch am Anfang eines jeden Monats (ja, ich weiß: ‚husch, husch‘) mit einem RezepteRückblick all die Leckereien den letzten Jahres nochmals in Erinnerung zu rufen … Die sind nämlich nicht schlechter geworden 😉

PilzrisottoBeginnen möchte ich da mit dem herbstlichen Rezepthighlight, dem Pilzrisotto (für Rührwillige) … Ja, man muss viiiel Rühren beim Pilzrisotto, doch es lohnt sich allemal! Vitamin D gibt’s in den Pilzen gratis dazu … Passend zur trüben Jahreszeit – Dazu ein schönes Glas Grauburgunder und der Herbst darf kommen. Dieses Pilzrisotto gibt es bei uns den ganzen Herbst hindurch … Eben solange es schöne Pilze gibt … Wer sich die Gewürzmischung ‚Trüffelglück‘ von Herbaria gönnen möchte kann dem Rezept noch ein bewonderes ‚wow‘ schenken! Ein Risotto, wie es besser kaum geht – Auch nicht in einer ’nicht‘ veganen Variante – Versprochen!!

–> Link zum Pilzrisotto

PflaumenkuchenPflaumenkuchen4Was natürlich im September nicht fehlen darf, ist ein Pflaumenkuchen – Natürlich mit Hefeteig. Bei uns gibt’s den gleich morgen! Ob mit oder ohne Sahne genossen – EGAL! Pflaumenkuchen gehört zum Herbstbeginn einfach dazu!

–> Link zum Pflaumenhefekuchen

Mangold TellerMangold Stiel gehacktEin leider viel zu selten gegessenes Gemüse ist der Mangold …. Warum?? Weil augenscheinlich niemand weiß, wass er damit zubereiten soll. Ich habe hier ein ganz einfaches Rezept: Mangold in Sahnesauce … Dazu Pasta! Steht in 20 Minuten auf dem Tisch und ist somit ein Alltagsrezept, was den Namen auch verdient! Selbst kindertauglich ist dieses Essen 😉

–> Link zum Mangold mit Penne

SüßkartoffelwedgesEin weiteres kindertaugliches Essen sind die Süßkartoffelwedges … Die müssen nun nicht unbedingt im Herbst gegessen werden … Trotzdem immer wieder lecker! Auch dieses Essen geht fix und muss ja nur im Ofen backen … Währenddessen schnell die Knobisauce angerührt und vielleicht einen Salat dazu gemacht und fertig ist die Laube! Extrem lecker!!

–> Link zu Süßkartoffelwedges mit Knobisauce

2014-09-06 19.46.302014-09-06 19.24.13Hach … Pimientos de Padron! Ein Renner auf meinem Blog und auf jeder Party zu der ich sie mitbringe! … Gleich am Samstag wieder! Das tolle daran ist, dass sie in etwa 5 (fünf!!!) Minuten zubereitet sind und heimst nicht weniger Lorbeeren, als für Buffetgaben, für die man ewiglich in der Küche stand, ein. Köstlich, köstlich, köstlich … Unbedingt ausprobieren!!!

–> Link zu Pimientos de Padron

So, das waren sie, meine geposteten Rezepte aus September 2014. Einige ganz supertreue Follower/Leser können sich sicher noch an meine ersten Beiträge erinnern, die neueren unter Euch haben sie vielleicht schon in der Rezeptliste entdeckt, vielleicht ja aber eben auch nicht 😀  … Viel Spaß beim Nachkochen! ❤

Advertisements

3 Gedanken zu “September-Rezepte: Pilzrisotto, Pflaumenhefekuchen, Süßkartoffelwedges, Mangold und Pimientos de Padron …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s