Potful Power … Wahrlich ein Powerfood-Shake

Na, eigentlich bin ich ja so gar kein Freund von irgendwelchen Shakes, die Mahlzeiten ersetzen sollen. Bei mir im Büro gab es eine Zeit, da sind ‚alle‘ mit diesen grausligen Almasedgetränken rumgelaufen (und haben sich mittags dann ne Currywurst reingezogen). Mit natürlicher Nahrung hatte das für mich nichts mehr zu tun (von der Currywurst will ich da mal komplett schweigen)

Nahrungsaufnahme ist für mich sehr stark mit GENUSS verbunden. Egal ob morgens, mittags, abends oder zwischendurch … Ich genieße stets mein Essen, da ich mir die Mahlzeiten so einbastel, dass ich auch wirklich ZEIT habe, sie zu genießen (daher wird es in diesem Leben – trotz vegan – nichts mehr mit den Traummaßen 😉 – egal!!).

Ja und ich nehme mir nicht nur Zeit für das Essen sondern auch für die Zubereitung. So stelle ich mich tatsächlich abends kurz in die Küche und bereite den Mixer für meine selbstgemachte Hanfmilch und alle trockenen Zutaten für mein Powermüsli vor. Mittags koche ich stets frisch, auch wenn es mindestens eine halbe Stunde dauert (eine Freundin sagte mal, bei mir wäre es jeden Tag wie in einem Restaurant/Hotel).

Da passen solche Shakes ja eigentlich nicht ins Konzept …. EIGENTLICH … Es gibt da nämlich DOCH immer mal die ein oder andere Situation, in der ich ‚eben schnell mal …‘ Hier nur Beispiel:

Samstag gefrühstückt (09.00 Uhr), Haushalt, einkaufen gegangen und dann gegen 12 Uhr auf nach Hamburg, um dort Besorgungen zu machen. Das nächste Mal, wo ich in Hamburg irgendwo genüsslich etwas essen kann, wäre also erst gegen 16 Uhr. Da ich bis dahin verhungert wär, ess ich zu Hause (meist im Stehen) gegen 12 dann ‚eben schnell nochmal ….‘ ein Brötchen mit Aufstrich oder so … Und da DAS dann oft auch nicht wirklich nachhaltig ist, knurrt mir um 16 Uhr echt der Magen. Besonders nährstoffhaltig war das auch schon dreimal nicht – unbefriedigend obendrein. BÄÄH!!

Riegelmanufaktur ZimtAch … manchmal nehm ich mir da gern auch ein Riegel mit … Zum Beispiel von der Riegelmanufaktur oder ein Roobar … So richtig SATT bei Hunger machen die dann aber auch nicht.

PP BeutelPP Beutel ErdbeerZeitgleich, als mir das irgendwann bewusst wurde (oder gerade deswegen) fiel mir Potful Power in die Hände. Das sind Shakes in Geschmacksrichtung ‚Natur‘ und ‚Erdbeer‘. Einfach 300ml vegane Milch dazu, schütteln, fertig – Lecker! Die Inhaltsstoffe lesen sich hervorragend … Yuuuchuuu:

Hafer, Braunhirse, Kokosnuss, Erbsenprotein, Erdmandel, Kakao, Weizengras, Traubenkernmehl, Moringa, Lucuma, Maca, Acerola, Stevia

PP Zutaten

(Wer nicht mehr so genau weiß, wofür die einzelnen Superfoods gut sind, kann hier nochmal nachlesen)

Ich habe mir dann je eine Probepackung schicken lassen und sie in GENAU diesen Situationen getestet. Nach und nach … Zwanglos ohne Vor- oder Nachteile 😉

Foto 26.06.15 06 46 29Was soll ich sagen … Der erste Test war ‚Natur‘ zusammen mit meiner selbstgemachen Hanfmilch … Das hat (ehrlich gesagt) ’nicht süchtig‘ gemacht (wie ich später lernen durfte, lag das jedoch an meiner Hanfmilch … dazu später) aaaaber … ich war satt! Also satt und ZUFRIEDEN … Ich habe gar nicht ans Essen gedacht und so eine Mahlzeit überbrückt. Cool, dachte ich … Aber einmal ist keinmal.

Mein nächster Test war so ein eben beschriebener Samstag. Diesmal die ErdbeerVariante mit DinkelMandelmilch …. Das war dann schon echt mal LECKER! Auch dieses Mal war es so, dass ich nicht mal Appetit hatte. SEHR schön!

Einmal habe ich so einen Shake tatsächlich abends nach dem Sport getrunken, da ich nichts ordentliches zu Hause hatte. Das fiel mir dann doch schon etwas schwer, da ich auch das ganze Drumherum beim Essen mag … Ging dann aber und satt war ich auch!

Fazit:

Ein für mich toootal sinnvolles Produkt, da ich – wenn ich ‚mal eben schnell …‘ mir nebenbei ORAC’s und Nährstoffe zuführen kann, statt irgendwas zu essen. Mit bummeligen knappen 2 Eurodollar pro Shake liegt das preislich etwa bei einem Riegel … Auch OK! ‚Daumen hoch‘ also!! Jetzt im Herbst plane ich wieder eine Fastenwoche … Da möcht ich mal sehen, ob ich das irgendwie einbauen kann

Ich werde mir jedenfalls eine groooße Packung ‚Erdbeer‘ kaufen, damit ich immer etwas vorrätig habe.

Üüüüüüübrigens:

Huhn mit PulliVon PotfulPower habe ich einen 10% Rabattcode erhalten, den Ihr auch nutzen könnt, wenn Ihr direkt auf deren Seite (ich glaube über Amazon geht es nicht) bestellt. Ich erhalte dann 10% des Bestellwertes gutgeschrieben (Ihr natürlich auch) Gutschriften werde ich an ‚Rettet das Huhn e. V.‘, ein toller Verein, über den ich letztens gepostet hatte, spenden … Versprochen!!

Der Gutscheincode wird direkt bei der Bestellung eingegeben und lautet:

PPSTKO102015

Und da es lange kein Video mehr gab … Hier zur allgemeinen Erheiterung:

Advertisements

4 Gedanken zu “Potful Power … Wahrlich ein Powerfood-Shake

  1. hennesthecook schreibt:

    Danke für deinen Beitrag .
    Ich habe gerade meine fasten Zeit hinter mir also ab morgen … Ich werde deine Ideen von diesem köstlichen shake ausprobieren und einen Beitrag machen 🙂 lg

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s