Ganz neu auf dem Riegelmarkt: Die ‚Riegelmanufaktur‘

Riegelmanufaktur ZimtHabe Euch ja gestern das sehr junge Food-Truck-StartUp ‚Grün und Gut‘ vorgestellt; da passt heute die Vorstellung der ‚Riegelmanufaktur‚ geradezu perfekt, weil ich diese Riegel samt ‚Rezepteur‘ bei eben diesem Foodtruck kennen gelernt habe. (Na, den Riegel selbst eigentlich gestandenermaßen erst heute, da ich mir vorhin erst den ‚KICK‚ gegeben habe 😉

Foto 06.08.15 18 15 26

Sasha … mit alkoholFREIEM Bier!!

Foto 06.08.15 18 14 34

… provisorisches Verkaufsschild bei ‚Grün und Gut‘

Als ich zur Burgerbestellung dran war, machte mich das ‚Burg(er)fräulein‘ auf die Riegel aufmerksam, die dort auch angeboten wurden. Das weckte natürlich sofort mein Interesse und schwuppdiwupp stand Sasha, der bereits erwähnte ‚Rezepteur‘, auch schon neben mir und wir haben direkt drauflosgeplaudert.

Sasha, Triathlet, Ernährungsberater und Yogalehrer kam, mangels Angebot an ‚DEN perfekten Riegeln‘, zusammen mit Gerd (IT-Experte) auf die Idee, Riegel aus allerbesten Zutaten selbst zu kreieren und zu verkaufen. Aus Hobby wurde ‚Beruf(ung)‘. Auf ihrer Homepage stellen sie sich so vor:

In unseren bisherigen Leben haben wir beide vielfältige Erfahrungen in der Wirtschaft gesammelt und so unsere Expertise aufgebaut. Der eine als ausgebuffter Marketingexperte und der andere als flexibler IT-Nerd. Doch verbanden wir immer eine gewisse Sinnlosigkeit darin, unsere Arbeitsleistung in einem System zu erbringen, welches auf Gewinnoptimierung von nutzlosen Produkten auf dem Rücken von Konsumenten und Arbeitnehmern ausgetragen wurde.

Aus diesem Grund haben wir beide einen Ausweg gesucht und forschten nach Unternehmen, die unseren Werten entsprechen und zudem Produkte vertreiben, die wir als sinnvoll erachten. Da diese Art von Unternehmen jedoch schwer zu finden sind war es die logische Schlussfolgerung selbst ein Unternehmen zu gründen und ein Produkt zu entwickeln, das mit unseren Werten im Einklang steht.

So haben wir aus unserem Hobby ein Unternehmen entwickelt – die Idee der Riegelmanufaktur war geboren.

 Riegelmanufaktur Erdnuss

Die Riegel dieser Manufaktur gibt es nun tatsächlich erst seit 3 Wochen und sind damit nicht nur frisch produziert sondern auch frisch am Riegelmarkt, der seit einiger Zeit ja auch massiv am Expandieren ist. Da wünsche ich an dieser Stelle schon mal viel Erfolg!!

Riegelmanufaktur Kokos

Riegel (ich habe Euch ja hier auch schon mal den ROO’BAR vorstestellt), habe ich immer in meiner Schreibtischschublade … Zur Besänftigung bei Stressattacken und als Substitution, wenn Kollegen ihre nonveganen Geburtstagskuchen mitbringen …

Riegelmanufaktur Kick

Ich habe mich da für den KICK-Riegel entschieden, der, witzig eingepackt (mit DIESEN ‚Stanzen‘ fixiere ich im Büro (Immobilienverwalterin) immer die Mietverträge … 😉 ), zuhause erstmal für ein Weilchen in den Kühlschrank musste, da die Zutaten mit Kakaobutter sozusagen fixiert sind und es auch späääätabends noch warm war. Preislich liegt er bei 2,50 Eurodollar … Ja, ja … Handarbeit hat seinen Preis! Nützt ja nix, denn – obwohl ich tatsächlich täglich meine Hanfmilch für mein morgendliches Powermüsli selber mache, kriege ich es einfach nicht geregelt, mir mal ne Ladung Riegel selbst zu machen!! Schade eigentlich, gibt es in dem Buch von ‚No Meat Athlete‚ doch soo viele tolle Rezepte!

Der KICK-Riegel enthält Kakaobutter, Amaranth (Grundlage aller Riegel, wenn ich das richtig verstehe), Datteln, Agavendicksaft, Mandelmus, Pekanüsse, Paranüsse, Erdnüsse, Mandeln, Leinsamen, (JETZT KOMMTS: …) Guarana, Matcha und Himalayasalz.

Ist ja immer etwas schwierig zu sagen, ob etwas pushed oder ob man sich das einbildet. ICH würde aber sagen, ein KICK-Riegel ersetzt locker den Morgenkaffee! Lecker und SEHR nussig im Geschmack obendrein!! Bei dem warmem Wetter derzeit allerdings semimitnahmetauglich!

Riegelmanufaktur Schoko

Tja, der Vertriebsweg ist noch nicht so GANZ geregelt! Bei ‚Twelve Monkeys‚ in Hamburg aber soll der Verkauf bald wohl losgehen. Wie ich es verstanden habe, sind weitere Gespräche am Laufen. In jedem Falle gibt es sie aber bei ‚Grün und Gut‚ direkt am FoodTruck und über deren Homepage (siehe Link eine Zeile drüber) sicher auch!

Warum nun DIESER Riegel?

Mir gefiel sofort die Authenzität, mit der Sasha vor seiner Riegelsache erzählt hat. Ich denke, es kommt immer was Gutes dabei raus, wenn man aus eigenem Antrieb etwas entwickelt, weil man merkt ‚DAS fehlt noch auf dem Markt‘. Ich bin der Meinung, es kann gar nicht genug kleine Manufakturen geben, die den Markt gegen Nestle, Danone, Unilever und Mars mal ein bisschen – wenn auch nur im Promillbereich – aufmischen! Gut, dass Sasha Dauerkartenbesitzer der richtigen hamburger Fußballmannschaft war, hat ihn und seine Riegel noch ein miniklitzekleines bisschen sympathischer gemacht 😀 – Ach, auf Facebook hat die Riegelmanufaktur natürlich auch ne Seite

Also … Ich bin gespannt, ob ich meinen Lieblingsbiosupermarkt Erdkorn dazu überreden kann, die ‚Riegelmanufaktur‘ mit ins Sortiment zu nehmen … Eine Abnehmerin hätten sie da jedenfalls schon mal … (Meine Büroschublade freut sich immer über Diversifikation)

Und wie immer möchte ich an dieser Stelle betonen, dass ich diesen Post unentgeltlich schreibe und auch meinen Proberiegel bezahlt habe!

Advertisements

19 Gedanken zu “Ganz neu auf dem Riegelmarkt: Die ‚Riegelmanufaktur‘

  1. Mezzo schreibt:

    Wow, die klingen lecker! ❤ Dann hoffe ich mal, dass es bald einen Weg gibt, sich die zu bestellen (oder, noch besser, dass sie ins Sortiment möglichst vieler Bio- und Veggie-Läden einziehen 🙂 ). Auch das Verpackungsdesign finde ich absolut ansprechend, auch wenn ich zustimmen muss, dass die Metallösen müllvermeidungstechnisch nicht das Ideale sind…

    Gefällt 1 Person

  2. 0utofjoint schreibt:

    Das wollte ich auch gerade fragen! Ich finde die Verpackung auch wirklich ansprechend – aber ist es nicht Verschwendung extra noch Metallösen in die Riegelchen zu stanzen? ^^‘
    An sich sehen die Zutaten aber sehr omnomnom aus! :> Nun müsste man nur noch in Hamburg wohnen und ganze 2,50 € pro Riegel ausgeben wollen. Zum Probieren würde ich mich drauf einlassen, aber mehrmals kaufen wäre für mich da eher nicht drin. Ich hadere auch bei 2€-Riegeln bereits. 😦

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s