Ein Sommerrisotto mit Zitrone und Blattspinat

Foto 12.07.15 19 06 38Ich weiß doch, ich weiß! Es gibt bereits ZWEI Risottorezepte auf meinem Blog … Dies wäre dann das DRITTE!!! Aber was sein muss, muss sein! Das Pilzrisotto ist ja man auch eher herbstlich und das Risotto mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen schlichtweg ein Klassiker. Das Risottorezept, welches ich Euch heute präsentiere dient schlichtweg der Geschmacksknospenexplosion in Euren Mündern. Ein echter Knaller und mit nichts anderem zu vergleichen!

Schon häufiger hatte ich von Zitronenrisotto gelesen, war es mir allerdings zu suspekt. Außerdem fehlte mir da irgendwie etwas in dem Risotto. Ich mag Risotto nämlich am liebsten pur, ohne Beilagen. Und wenn das dann nix ordentliches ist — dann lass ich da die Finger von.

Foto 12.07.15 19 02 24

Gutes Licht: Soo köstlich gelb wirds vom Safran

Nachdem ich den Zitronenrisottogedanken dann aber doch etwas in meinem Kopf hin und hergeschoben hatte, wurde es langsam konkret! Die Zitrone sollte deutlich hervortreten. Optisch brauchte ich Farbe!! Safrangelb und Spinatgrün boten sich da an. Um der Zitrone genügend Raum zu verschaffen, habe ich bewusst auf Knoblauch und Zwiebeln (eigentlich ein MUST HAVE in jedem Risotto) verzichtet. Wichtig ist auch eine dezente Brühe. Ich habe die von Erntesegen … Aber das macht Ihr schon 😉

Wie bei jedem Risotto ist die schlussendliche Konsistenz extrem wichtig! Das Risotto darf auf keinen Fall auf dem Teller zerlaufen! Die Reiskörner selbst müssen noch einen zarten Biss haben und sich noch von der Sauce abgrenzen. Gutes Risotto: Eine Kunst!! (Daher gibt es das auch so selten beim Italiener, da man dafür wohl eigens einen Koch abstellen müsste 😉

Genießt unbedingt den Moment, an dem Ihr die Zitronenzesten unter den Reis rührt. Der aufsteigende Duft lässt erahnen, was Ihr gleich köstliches auf dem Teller vorfinden werdet! Die Süße des Agavendicksaftes runden das Gericht geschmacklich hervorragend ab!

Foto 12.07.15 19 06 47Idealerweise isst man dieses Risotto mit einem kräftigen Wildsalat und eventuell noch Chiccoree, vielleicht sogar mit dem Orangendressing !? Dazu braucht man dann nichts weiter und so sind 150g Risottoreis auch nötig, damit ein hungriger Bauch gut satt wird!

Genug geschwärmt! Klickt auf das farbige Risotto mit Zitrone und Blattspinat und Ihr gelangt zum PDF Rezept zum ausdrucken oder ablegen.

Habt eine gute Woche und bis sehr bald … Tschüssi!!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein Sommerrisotto mit Zitrone und Blattspinat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s