Sommer – Sonne – GINGER ALE – (auch Bubbletea tauglich)

Foto 01.06.15 16 28 39Da sagte mir mein Kollege heute, dass wir nächstes Wochenende 30 (drei-ßig!!!) Grad bekommen sollen! Boah, dachte ich, JETZT kommt endlich der Sommer!!

Na, und als ich eben Laufen war, war es auch schon SO warm und ganz zart sonnig, dass ich (zumindest nach meinem Workout auf der Mitte der Strecke) im Tank Top zurücklaufen konnt …. Yuuuuu – chuuuuu!!

Zu Hause angekommen, packte mich dann auch sofort die Lust auf ein selbstgemachtes Ginger Ale! Dieses (nicht genau DIESES Rezept aber ein selbstgemachtes Ginger Ale) habe ich mal vor einigen Jahren bei Freunden im sonnigen Gärtchen genossen und SEIT DEM ist es für mich ein absolutes Sommergetränk – Vielleicht ja auch bald Eures??

Foto 01.06.15 15 04 31

1-2 Stunden ziehen lassen

Foto 01.06.15 14 57 35Dieses Ginger Ale ist schnell gemacht und hat (im Gegensatz zur Schweppes Alternative) eine leichte Schärfe. Diese kann aber durch die Dosierung verschärft oder gemildert werden. Mir schmeckt die Dosierung: 4EL Sud zu 250ml Blubberwasser, vielen Eißwürfeln und 1 Scheibe Zitrone. Bei dieser Dosierung reicht der Sud für genau 2 Liter Brause … Das sind 2 EL Zucker por Liter Brause … Das finde ich noch voll vertretbar!! Wenn Ihr einen HAUCH Kurkuma hinzugebt, wird es Ginger-Ale-Gelb … Ich brauche das aber nicht so unbedingt 😉

Für ganz kleine Kinder wird sie kaum tauglich sein … Aber für die größeren Kids auf jeden Fall (mein 16-jähriger ist begeistert, der 13-jährige fand sie etwas zu geschmacklos … heißt auf jeden Fall nicht zu scharf 😉 )… Es ist wirklich nur eine leichte Schärfe, dafür ist diese tolle Ingwergeschmack voll da! Soooo lecker, SEHR erfrischend und wenig aber doch süß! Perfekt für heiße Tage oder nach dem Laufen oder als Buffetbeitrag oder zum Grillen oder oder oder …. D)

Auch für Bubbletea mit Chiasamen ist diese Brause geeignet! In die 250ml Portion einfach 1 EL Chiasamen hineingeben (dann vielleicht nicht mit Blubberwasser) und für einige Zeit quellen lassen … Schon hat man den tollsten Bubbletea!

Foto 25.04.15 12 01 10Also … Besonders bei diesem Rezept freue ich mich auf Eure Kommentare!! 🙂

So … und jetzt muss ich mich mal auf den Fußballabend vorbereiten …. Ach, aber erst natürlich noch das Rezept für das Ginger Ale2  (ja, es gibt noch ein Ginger Ale Rezept von mir, das 2. finde ich aber besser)

Advertisements

21 Gedanken zu “Sommer – Sonne – GINGER ALE – (auch Bubbletea tauglich)

  1. zeitfuervegan schreibt:

    Abgefahren, ich liebe Ginger Ale. Bin bisher aber noch nicht auf die Idee gekommen es selber zu machen. Der Zucker schreckt mich ein wenig ab 😮 aber meine Planung für morgen steht jetzt. Ich werde berichten wie er geschmeckt hat 😀

    Gefällt 1 Person

    • koeniginvegan schreibt:

      Ja, mach das mal! Ich finde es ziemlich authentisch … Im Sommer trinken wir das literweise … Peu à peu reduziere ich dann den Zucker 😉 … Mit Southern Comfort ist das übrigens auch eine ziemlich gute Kombi .. Aber ich weiß ja nicht, wie Du zu Alkohol stehst …

      Gefällt mir

    • koeniginvegan schreibt:

      Ich habe gestern – in der Hoffnung auf weitere Sommerhitze – 1,5 Liter Ingwersud gemacht … Und nun ist‘ s wieder so frühlingsfrisch 😫 … Na, dann kann ich ja vielleicht wenigstens bald die Frage beantworten, wie lange sich der hält 😉

      Gefällt 1 Person

  2. neulandwegovegan schreibt:

    Hallo, ja wir lieben alle Ginger Ale in der Familie und werden es ausprobieren 🙂
    Ich habe letzte Woche schöne Bügelverschlußflaschen für den Sommer (also vielleicht schon nächste Woche) gekauft und werde Limo machen, ich denke, ich fange mit Deinem Rezept an….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s