Wein und Gesang auf VeganLeak

Heute möchte ich Euch zwei kleine Neuigkeiten auf VeganLeak vorstellen!

Wie die treue Leserschaft wahrscheinlich schon gemerkt hat, ist dies ein etwas anderer veganer Blog. Hier gibt es längst nicht nur Rezepte sondern auch viel drumherumdideldum!

Davon gibt es ab sofort noch etwas mehr!

Ich weiß, dass ‚persönliches‘ auf den Blogs sehr beliebt ist. Also ich meine persönliches über die Blogger. Bei den ‚Blog Awards‘ bin teils mit mir am Ringen. Bloggen ist das eine, Privat das etwas andere. Ich finde, mein Blog ist bereits ziemlich persönlich udn das soll auch GENAU SO. Um Euch aber doch noch etwas mehr an meine Seite zu holen, habe ich mir überlegt, dass es ja schön wäre, meine Musik mit Euch zu teilen. Musik ist ein sehr wichtiger Part in meinem Leben (man, DAS ist doch mal persönlich, oder!? 😉 ) und so höre ich – je nach Stimmung – eigentlich immer Musik (ziemlich laut) beim Bloggen.

Am Wochenende (und an besonderen Tagen, wie diesem heute) trinke ich beim Schreiben auch gern einen Wein. Ich liebe es, neue Weine auszuprobieren und so werde ich Euch nach einiger Zeit eine schöne vegane Bodega zur Verfügung stellen können. Vielleicht habt Ihr ja Lust, den ein oder anderen zu testen.

Die Kombi aus Musik und Wein bringt mich in eine besondere Stimmung – Eine Stimmung, die mir das Schreiben leicht macht und die ich sehr genieße.

So lade ich Euch ab heute ein, diese Stimmung mit mir zu teilen und werde künftig unter meine Posts die Musik hinterlegen, die mich beim Schreiben beschwingt hat. Weine allerdings werde ich separat vorstellen. Da muss ich gleich dazusagen, dass ich kein Weinkenner bin. Also: GAR keiner!! Meine Beschreibungen werden also Menschen, die AUCH keine Profis sind, vielleicht ansprechen und eventuell eher eine Kaufhilfe sein, als die geschwungenen Worte eines Sommeliers!

B + R +  E + A  + K + I  + N  + G      N + E + W + S

Leider keine Musik auf meinem Blog … Nachgepostet am 29.05.2015

Ich habe privat ein ‘neues Projekt’! Dies führte dazu, dass ich mich intensiv mit dem Thema ‘Gema’ auseinandergesetzt habe. Das wiederum führte dazu, dass ich mir bei MEINEM Blog nicht so ganz sicher bin, ob nicht doch Gema anfallen müsste, da ich einen Verweis auf meine Koch- und Ernährungskurse hier hinterlegt habe. Was wiederum zu der Entscheidung führte, den ‘Mucketeil‘ auf meinem Blog lieber zu lassen (obwohl ich Euch heute gern mit Acid Jazz versorgt hätte). Aber ich habe keine Lust auf ein ‘dickes Ende’ … Tja, da bleibt nur noch die Abteilung ‘Wein’ von ‘Wein und Gesang’ … Hoffe und denke, Ihr versteht das aber!? Zwei Weinposts sind aber bereits in der Pipeline

+ + + + + + + + + + + + + + + + +

Also: Da werde ich gleich die Kategorie „Enoteca“ hinzufügen (der erste Post lässt aber noch auf sich warten, da ich einiges in der Pipeline habe!) und im Rezept, welches in einigen Minuten folgt, wird sogar schon die erste Musi enthalten sein …

Wie heißt es noch so schön????

„Alles neu macht der Mai“

Advertisements

2 Gedanken zu “Wein und Gesang auf VeganLeak

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s