Tag 2 / Fasten … Mit Hanfproteindrinkdinner

Ich lebe noch 🙂

Nachdem ich gestern Abend in einen absoluten Tiefschlaf gefallen bin, bin ich nachts aufgewacht … Vor Kälte. Ich habe sooo gefroren. Das Fenster war zwar offen aber das ist es bei mir auch bis -5 Grad. Also habe ich das Fenster schließen müssen und mich noch zusätzlich mit meiner dicken Tagesdecke zugedeckt.

Der Vormittag ging rum, wie gestern … Also mit den gleichen Getränken. Heute morgen war mir doch etwas schwindelig aber nicht besorgniserregend.

Den Kids habe ich heute die Linsen gekocht und dabei die Düfte genossen. Es ist jedes Mal beim Fasten bei mir so, dass ich unglaublich gut riechen kann. Das finde ich cool! Nach meitem Mittagsgemüsesaft war mir wieder kalt und müde …. Aber …

Da heute morgen ein Supersonnenscheinwetter war, habe ich mich mit meiner Kollegin für den späten Nachmittag zu einem laaangen Spaziergang durch den Knick verabredet. Wir hatten ein perfektes Timing, denn just als ich vor ihrer Tür stand begann der Regen, der dann wenig später in Schnee überging.

So konnte ich dann aber meinen Yogi Tee zu Hause dann RICHTIG genießen. Nun sitze ich an einem großen Becher (0,35 Liter würde ich sagen) und teste mal wieder an mir rum! Ich habe also:

  1. etwa 50ml Gemüsesaft,
  2. 1TL Brühe
  3. 1 gehäuften TL Hanf-Proteinpulver

hineingetan und das mit kochendem Wasser aufgegossen. Schmeckt richtig, richtig gut … Es erinnert mich an die Erbsensuppe meiner Oma Hanni (die mit dem Rotkohl). Eiweiß zum Abend hin ist ja immer ganz gut und ich hoffe (mit meiner sportlichen Aktivität zusammen), so dem Muskelabbau entgegenzuwirken und eher den Fettabbau zu aktivieren. Mal gucken, ob sich Ergebnisse einstellen … Werde berichten. In jedem Fall habe ich damit eine total gute „Dinner cancelling“ Alternative entdeckt. Zwischendurch muss man sowas ja mal einschieben. Ich merke schon jetzt … Es stellt sich tatsächlich sowas wie ein Sättigungsgefühl ein!

Aber müde bin ich auch heute wieder und werde versuchen mal RICHTIG früh ins Bett zu gehen. Jetzt bin ich jedenfalls ABSOLUT hungerfrei und wohlig! Diesen Dring MÜSST Ihr ausprobieren, solltet Ihr eh Hanfprotein zu Hause haben (Gemüsesaft kann man sich eher ja mal nebenbei holen).

Ich wünsche Euch eine gute Nacht

Advertisements

16 Gedanken zu “Tag 2 / Fasten … Mit Hanfproteindrinkdinner

  1. Iris schreibt:

    Nein, kein Kommentar über Hanfprotein. Ich wollte nur vermelden, daß mir heute essenstechnisch etwas langweilig wird. Immer der gleiche Salat zu Mittag und als Beilage nur maschinengeschälte Kartoffeln oder Reis und absolut selten VOLLKORNNUDELN!!! Immer nur die weissen Nudeln. Ich glaube, ich muss mal meckern bei der Küche. Und Salat: Die meisten Salate sind gemischt und bereits angemacht. Aber was da drin ist, keine Ahnung. Also esse ich nur den „unangemachten“ Salat und da ist die Auswahl doch recht reduziert. Ausserdem hätte ich heute Nachmittag gut mal ein Stück Kuchen vertragen können. Jawoll! Also habe ich mal ne Banane zum Apfel verdrückt und noch einen Tee draufgeschüttet in der Hoffnung, daß mir dann die Lust vergeht.
    Ich habe übrigens neulich „Dattelkugeln“ im Biomarkt entdeckt.98% Datteln und 2% Kokos. Das bringt´s, wenn man Verlangen hat. Also davon esse ich nach dem Abendbrot schonmal eine. Und am WoE nach dem Mittagessen auch.
    Am Wochenende gibt es zu Mittag auch leckere Suppen. Einfach Gemüsezeugs, manchmal auch noch ein paar Nudeln dazwischen. Warum kriegt eine Großküche so etwas nicht hin???

    Gefällt 1 Person

    • koeniginvegan schreibt:

      Ja, die Dattelkugeln von Teufelswerk und Engelsgabe sind super! Kannst Du Dir nicht was Leckeres mitnehmen in die Kantine? Ein Bratling, Saitanwiener oder Falafel? So als Goodie zum schnöden Salat! Ein Smoothie wär auch noch gut für den Nachmittag, oder! Bei schlechten Kantinen ist Kreativität gefragt 👍

      Gefällt mir

  2. Iris schreibt:

    Aha, interessant. Beim Fasten + Sport könnte es Muskelabbau geben? Also führt man sich Protein zu damit der Körper ans Fett geht? Da muss ich ja nochmal ein bisschen tiefer meine Nase reinstecken…
    (Hanf klingt schon per se lecker….)
    Schlaf gut und schwindelfrei!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s