15. November 2014 – Kochabend in Oersdorf

Gestern Abend war ich wieder unterwegs zu einer veganen Kochgruppe – Diesmal ging es nach Oersdorf!

Es waren 6 Köchinnen angemeldet und zum Essen war ein weiterer Gast angekündigt! Essen ist ja immer satt und reichlich vorhanden, daher ist solche Konstellation mit „Essensgästen“ immer OK und sehr nett! Um 18 Uhr war Treffen! Eine Besonderheit dieses Abends war, dass eine Teilnehmerin Gluten nicht verträgt und wir somit nicht nur vegan sondern auch nahezu glutenfrei gekocht haben.

Begrüßt wurde ich in einer sehr gemütlichen Küche mit einem Glas Prosecco! Als ich mich umsah, war sehr schnell klar, dass es sich bei der Gastgeberin um keine ‚Anfängerin‘ des veganen Kochens handelte. Schon bald durfte ich meine Nase in ihre tollen Kochbücher stecken, bis die weiteren Kochteilnehmerinnen kamen.

Wir setzten uns zunächst kurz an den bereits stimmungsvoll gedeckten Tisch. Jeder war zwar klar, welche Gerichte sie kochen würde, doch die Reihenfolge der Zubereitung musste noch kurz geklärt werden. Dann ging es aber auch gleich los!

Wie sich herausstellte, bestand die Gruppe nicht nur aus ‚fortgeschrittenen‘ Veganerinnen sondern aus einer völlig bunt gemischten Gruppe bis hin zur ‚Veganskeptikerin‘, die augenzwinkernd am überlegen war ‚vorher lieber noch etwas zu essen‘ …

Knapp zwei Stunden wurde gerührt, geschnippelt, gebraten, gekocht und geplaudert – Hunger tat sich auch langsam auf. Ein Gericht wurde noch kurz in eine andere Gruppe verschoben, dann war alles ziemlich punktgenau fertig und der Essensgast wurde gerufen.

Zunächst gab es eine Vorspeisenvariation, die wir dann noch spontan um das Risotto erweiterten, damit dies nicht zu fest wurde. Besonders die Papas con mojo und das Risotto waren ziemlich beliebt. Weiter ging es dann mit zweierlei Suppen, nach denen sich dann so langsam auch die erste Sättigung einstellte. Es wartete aber auch noch der Nachtisch!

Bginnend mit warmer Vanillehirse mit Birnenkompott. Gefreut hat mich, damit augenscheinlich jemanden für Hirse begeistert zu haben. Ein Wehrmutstropfen war allerdings, dass die Mousse au chocolat bis zum Servieren nicht fest geworden ist. (Da muss ich muss unbedingt nochmals fragen, ob sie es über Nacht wurde … ich hoffe nämlich, keinen Übertragungsfehler beim Rezeptaufschreiben gemacht zu haben!?)

Beim und nach dem Essen wurde noch viel geplaudert und ich muss sagen, es war für mich wie ein Abend unter Freunden! Der Essensgast kam dann mit seinem Rezeptbüchlein an den Tisch und erzählte mir von chocolat cookies aus weißen Bohnen! Diese werde ich ganz sicher zum Anlass nehmen, mich mehr in die glutenfreie Küche einzuarbeiten!

Hier noch einen Blick ins Menue des Abends samt Kochgruppenplan Kochgruppe _ Menueplan 15.11.14

Danke an die Gruppe für den schönen Abend!

Advertisements

Ein Gedanke zu “15. November 2014 – Kochabend in Oersdorf

  1. koeniginvegan schreibt:

    Ich habe dieses Feedbacks bekommen und möchte mich sehr dafür bedanken „Vielen Dank für den tollen Abend gestern. Er war wirklich sehr bereichernd!
    Du hast wirklich viiiiel Wissen in allen möglichen Bereichen. Ich hätte gerne noch mehr davon gehört. Als Feedback gebe ich, gerne bezahle ich mehr für den Kurs und wähle mir vorab ein bestimmtes Thema über dass Du dann noch eine Stunde erzählst. Es bringt wirklich Spaß, Dir zuzuhören!“ und …: „Dein Kochkurs ist richtig gut angekommen. Eventuell machen wir das nochmal“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s