Vitamin D – Das Sonnenvitamin!

Guten Abend!

Nachdem ich es mir heute Abend bei meinem Italiener ‚Da Franco‘ habe gut gehen lassen, bin ich nun erheitert genug, doch noch etwas über das Sonnenvitamin D (was ja – ehrlich betrachtet, eigentlich eher ein Hormon ist) zu schreiben.

Leider ist es nun für diesen anstehenden Winter doch schon so, dass es etwas spät ist, etwas für seinen Vitamin D Speicher zu tun, da fast 80% der Vitamin D Aufnahme über die Haut geschieht … aber eben leider nur bei Sonne und blauem Himmel … und leider auch nur dann, wenn mindestens eine Fläche von Gesicht und Arme unbedeckt sind … und leider auch nur dann, wenn Ihr Euch NICHT mit Lichtschutzfaktor von 8 (oder höher) eingeschmiert habt (Schaut da mal auf Eure Tages BBB Creme – Genau!! Schon verloren!!)

😦

WENN Ihr aber in diesem herrlichen Sommer ausreichend Sonnenlicht getankt habt, kann die Leber das Vitamin D etwa 5 Monate lang speichern und Ihr seid den Winter über gut versorgt (Zumindest mit Vitamin D) Glückwunsch!!

Wenn nicht — Keine Panik! Es gibt Lebensmittel, die Euch zur Nooot noch mit Vitamin D versorgen können … dies sind Champignons (auch andere Pilze), Avocados (150g reichen zur Tagesversorgung aus), Sonnenblumenkerne, Süßkartoffeln und Datteln … (Wo war  noch gleich das Rezept für Pilzrisotto??)

images

Avocado kann man gut als Brotaufstrich verwenden. Einfach aus der Schale kratzen und rauf aufs Brot wie „Butter“ … Tja und Süßkartoffeln kann man … Ach was … Da kriegt Ihr am Wochenende ein superleckeres Rezept!!! (Fast) versprochen!!!

Woran merkt Ihr nun, ob Ihr einen Vitamin D Mangel habt? Also vorweg gesprochen, es gibt Studien, die besagen, dass in unseren Breitengraden 1/3 der Bevölkerung einen Vitamin D Mangel hat … Erschreckend, oder!? Aber wundern sollte es einen ja nicht … Den ganzen Tag im Büro und am Wochenende – wenns dann mal rausgeht – gleich eingeschmiert mit LSF 50++, wegen Hautkrebs …

krebs

Dabei sind die Folgen eines Vitamin D Mangels auch nicht ohne … Knochen- und Gelenkschmerzen, Infektanfälligkeit (!!!!), entzündete Haut, Karies, Depressionsneigung, brüchige Nägel, Muskelzittern in Beinen und Augen … Na, fühlt ihr Euch schon ganz krank!?

Daher: Auch empfindliche Haut schafft 15 Minuten ohne Sonnencreme … Ehrlich!! Es muss ja nicht mittags um 13 Uhr sein! Und jetzt im Herbst könntet Ihr doch mal anfangen, die oben genannten Lebensmittel in Euren Essensplan einzubauen … Damit wäre Euch schon viel geholfen!! Noch besse ist’s, wenn Ihr Euch obendrein noch herbst- und winterliche Sonnenstrahlen mutig aussetzt.

Euer Arzt hat Euch schon Vitamin D Tabletten verschrieben???? FINGER WEG!!!! Erstens sind sie höööchstwahrscheinlich nicht vegan … Wem das egal ist, interessiert vielleicht, dass es auch hier Studien gibt … Diese besagen, dass der Körper seine Fähigkeit, Vitamin D aus der Sonne zu synthetisieren, einbüßt, wenn er künstliche und besonders hoch dosierte Präparate zu sich nimmt und das führt Euch direktamente in einen Teufelskreis … Tja, der Mensch ist halt ein fauler Wicht …

Wer Interesse an einem veganen und vor allem nicht überdosierten Präparat hat (mit gut verwertbarem Vitamin D3), der könnte (bei NACHGEWIESENEM Mangel im Blut!! und NUR dann) auf das Präparat ‚Vitashine“ zurückgreifen. Das ist aus Flechten hergestellt.

Vitashine

Wem das jetzt alles zu lang und ausführlich war, der hat hier noch ein Infoblatt zum Thema Vitamin D für die Hosentasche

Info 1 – Vitamin D

Aber … Bevor Ihr zu irgendwelchen Mittelchen greift … Klar … Da fragt Ihr Euren Arzt oder Apotheker!!

Dieser Text war Euch zu frustrierend??? Dann habe ich noch eine gute Nachricht für Euch … Rotwein ist auch ein Vitamin D Lieferant … Allerdings sollte man regelmäßige orale Gaben auch teils kritisch betrachten 😉

Rotwein Und nun gute Nacht!!

PS: Gibts weitere Vitamin- oder Mineralstoffthemenwünsche??? Immer raus damit!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s